Obligatorisches Schutzkonzept gemäss COVID-Verordnung II für öffentlich zugängliche Einrichtungen in Banken

6. Mai 2020

Banken, die kein Schutzkonzept gemäss COVID-Verordnung II für öffentlich zugängliche Einrichtungen haben, können aktuell noch ein solches erarbeiten. Dabei müssen sie ihre Personalkommission, oder – falls sie nicht über eine solche verfügen – ihren Angestellten ein Mitspracherecht gewähren. Sie können aber auch die Branchenlösung von Arbeitgeber Banken umsetzen, welche in enger Zusammenarbeit mit dem SBPV erarbeitet wurde und somit das Mitspracherecht erfüllt.

Wichtig: Die Banken müssen sicherstellen, dass das Schutzkonzept von allen Mitarbeitenden, die in öffentlich zugänglichen Einrichtungen der Bank arbeiten, gelesen und verstanden wurde. Auf Anfrage müssen die Banken in der Lage sein, dieses Konzept den Behörden vorzulegen. Wenn sie kein Schutzkonzept haben, laufen sie Gefahr, dass ihre Schalter und öffentlich zugänglichen Einrichtungen geschlossen werden.