EFG hat die VAB unterschrieben: ein Schritt in die richtige Richtung

Die Festlegung von minimalen Arbeitskonditionen im Rahmen von Gesamtarbeitsverträgen in einem spezifischen Wirtschaftssektor wird von Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften und Parteien des ganzen Spektrums gleichermassen unterstützt. Der Bankensektor bekundet leider etwas Mühe, diese hehren Absichten umzusetzen: unzählige Banken haben die Vereinbarung der Anstellungsbedingungen der Bankangestellten VAB bis zum heutigen Tag nicht unterschrieben.

Die VAB regelt verschiedene Aspekte des Arbeitsrechts wie zum Beispiel den Ferienanspruch, der grosszügiger ist als die 4 Wochen, die vom Obligationenrecht vorgeschrieben sind. Sie sieht auch einen Mindestlohn, den Schutz im Krankheitsfall, zusätzliche Familienzulagen zu den kantonalen Zulagen etc. vor.

Während den Verhandlungen des Sozialplans im Rahmen der Integration der BSI (Banca della Svizzera Italiana) in die EFG-Bank im Jahr 2016 wurde die Frage der Unterzeichnung der VAB lange diskutiert, leider ohne Erfolg. Das Ende der BSI, eine der ersten Unterzeichnenden der VAB, bedeutete auch das Ende der Sozialpartnerschaft. Dabei wurde jedoch die Entschlossenheit der Personalkommission und der Regionalverantwortlichen des SBPV im Tessin unterschätzt, welche insistierten und den Verantwortlichen bei EFG wiederholt die Bedeutung der VAB vor Augen führten. Zudem hatte auch die Delegiertenversammlung des SBPV einstimmig einer Resolution zugestimmt, welche die EFG aufforderte, der VAB beizutreten.

Die Entschlossenheit und das Durchhaltevermögen trugen schliesslich Früchte: EFG wird den Gesamtarbeitsvertrag des Finanzsektors per Anfang 2019 unterschreiben und so ein starkes Zeichen setzen für den Erhalt, oder besser noch die Stärkung der Sozialpartnerschaft. Die Unterzeichnung der Vereinbarung ist indes keine Blankovollmacht, im Gegenteil! EFG wird gefordert sein, die Arbeitsbedingungen der Angestellten anzupassen und noch intensiver mit der Personalkommission und dem SBPV zusammenzuarbeiten. Die Unterzeichnung der VAB ist ein Schritt in die richtige Richtung für ein gemeinsames Voranschreiten im Interesse aller.