Jahresrechnungen von Pensionskassen verstehen

25. Februar 2014

Jahresrechnungen von Pensionskassen lesen und diese richtig interpretieren ist nämlich ziemlich kompliziert. Wir werden uns in dieser Veranstaltung mit den Rechnungslegungsvorschriften für Pensionskassen inklusive den aktuellen Ergänzungen aus der Strukturreform (bzw. den neuen Transparenzvorschriften) sowie deren konkrete Umsetzung in der Praxis beschäftigen. Wir werden uns auch mit der Rechnungslegung Swiss GAAP FER 26 in der Fassung vom 1. Januar 2014 auseinandersetzen. Den TeilnehmerInnen wird zudem aufgezeigt werden, wie sie unterjährig die finanzielle Lage ihrer Vorsorgeeinrichtungen überprüfen können und eine griffige Liquiditätsplanung eingeführt werden kann.
Zielsetzung der Veranstaltung

  • Die TeilnehmerInnen kennen den Aufbau einer Jahresrechnung einer Pensionskasse (mit den drei Teilen Bilanz, Betriebsrechnung und Anhang)
  • Die TeilnehmerInnen können eine Jahresrechnung einer Pensionskasse richtig interpretieren und kennen die wichtigsten Kennzahlen einer Pensionskasse.

Die TeilnehmerInnen können ihre PK-Jahresrechnungen vorgängig beim Referenten einreichen, damit in der Veranstaltung speziell darauf eingegangen werden kann und diese auch untereinander verglichen werden können. Selbstverständlich können auch Fragen dazu eingereicht werden.
Referent: Urs Ackermann, Geschäftsleiter PFS Pension Fund Services AG und Geschäftsführer der SWISS Vorsorgeeinrichtungen
Es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie an dieser Veranstaltung begrüssen dürfen!
Zur Anmeldung>