Lohnumfrage 2011

16. April 2013

Die Lohnumfrage 2011 ist auf ein positives Echo gestossen: 2345 Personen haben teilgenommen, 20% mehr als im Jahre 2010. Das Ziel der Lohnumfrage ist, die Struktur und Entwicklung der Löhne der Bankange stellten zu kennen. Die Resultate der Umfrage 2011 zeigen, dass sich die Lohnpolitik der Banken nicht geändert hat. Die Folge ist, dass die Lohnschere zwischen tiefen und hohen Löhnen sowie zwischen Frauen und Männern sich immer weiter öffnet. Der SBPV hält folglich die Lohnforderungen 2010 aufrecht und entwickelt diese weiter.
Bericht im take it 3/2011 Seiten 8 bis 12>